Dein Urlaub

Fischerurlaub in Zell am See-Kaprun - Salzburg Fliegenfischen

Zell am See
Zell am See

Wirf deine Angel aus! Egal ob vom Boot oder Ufer aus, dein Angelurlaub in einem der reinsten Seen in Österreich wird ein beeindruckendes Erlebnis. Vor dem atemberaubenden Panorama der Bergwelt und in der frischen Luft kehrt die Ruhe in deinen Angelurlaub zurück.

Der Fischbestand des Zeller Sees ist sehr artenreich: Renken, Hechte, Zander, Seeforellen, Barsche und Seesaiblinge uvm. kannst du hier von April bis November fischen.

Das Wasser

Der See hat bei Mittelwasser eine Höhe von 749,7 m.ü.A, eine Fläche von 4,55 km² und ein Wasservolumen von 180,6 Mio. m³. Die maximale Seetiefe beträgt 69,8 m bei einem Einzugsgebiet inkl. See 54,7 km. Hier lässt der große Fang nicht lange auf sich warten!

Fischbestand und Angelmethoden

Segelboot

Neben dem berühmten Renkenbestand den der Zeller See zu bieten hat, gibt es auch viele weitere Fische die hier geangelt werden können.

Die Fischerlizenz

Die Fischerkarte gilt vom 1. April bis zum 30. November und darf in der Zeit von 4.00 bis spätestens 23.00 Uhr genutzt werden.
Mit zwei Angelgeräten oder zwei Schleppangeln kannst Du am ganzen See vom Ufer oder aus einem Boot heraus angeln.

Bootsverleih am Zeller See

Boote Berger (Fischerboot mit E-Motor, Anker, Echolot, Rutenhalter),
-Beim Stadtpark Zell am See, 5700 Zell am See, Telefon: 0043 664 358 17 95,

Bootsvermietung Scheicher
-Seespitzstraße am Südufer oder Esplanade Zell am See, Telefon: 0043 6542 72 2 62